Glutenfreier Low-Carb Marmorkuchen


für 12 Stücke        15 Minuten Zubereitungszeit


Zutaten

10 Eier (Größe M)

75g Mandelmehl (teilentölt) (evtl. etwas mehr, falls der Teig zu dünnflüssig ist)

60g Kokosmehl (teilentölt)

20g Goldleinmehl (teilentölt)

Süßstoff deiner Wahl (ich verwende hier ca. 100g Xylit (Birkenzucker))

Bourbon-Vanille

2 TL Weinsteinbackpulver

300ml Sahne oder Kokosmilch

150g Butter oder Kokosöl

30g Backkakao

etwas Butter zum Einfetten der Form


Zubereitung

1. Backofen auf 175° Ober-/ Unterhitze vorheizen.

2. 10 Eier, Mandelmehl, Kokosmehl, Goldleinmehl, 2 TL Weinsteinbackpulver, Bourbon-Vanille, Sahne und Süßstoff deiner Wahl in einer Schüssel mixen. Hier eventuell noch etwas Mandel- oder Kokosmehl hinzufügen, falls der Teig zu dünnflüssig ist.

3. Den Teig für ca. 5 Minuten ruhen lassen und in der Zwischenzeit 150g Butter schmelzen. Butter in den Teig rühren.

4. Eine Kastenform (25x30cm) oder eine Gugelhupfform großzügig mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teigs in die Form geben. Die andere Hälfte mit dem Kakao verrühren und ebenfalls gleichmäßig in der Form verteilen. Nun mit einer Gabel wellenförmig den dunklen Teig mit dem hellen Teig vermischen.

5. Den Marmorkuchen für ca. 55-60 Minuten backen (Umluft ca. 50 Minuten). Gut abkühlen lassen, bevor der Kuchen aus der Form soll! Ein wenig Erythritpuder und ein Klecks Schlagsahne dazu und fertig ist der Low-Carb Marmorkuchen für einen süßen Nachmittag! 🙂

Facebook Comments